Fortuna Böblingen hat’s erwischt – Spielbericht der Kreiszeitung Böblinger Bote

Fortuna Böblingen hat’s erwischt – 2:4

KREIS BÖBLINGEN (berg). Jetzt hat es auch Fortuna Böblingen erwischt: 2:4 unterlag sie am Donnerstagabend im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga B, Staffel IV, Böblingen/Calw dem TSV Grafenau und kassierten damit ihre erste Saisonniederlage.

Die Gastgeber erwischten in einem attraktiven Kreisliga-B-Spiel einen Start nach Maß, Kapitän Juran Krpan brachte sein Team mit einer schönen Einzelleistung nach fünf Minuten in Front. Nach einer weiteren Viertelstunde mussten die Gäste einen weiteren Nackenschlag hinnehmen, als Hans-Joachim Davidowski eine Flanke ins eigene Tor abfälschte. Grafenau zeigte sich aber nicht geschockt, setzte dem Druck der Hausherren jetzt mehr entgegen und wurde belohnt. Erik Harms nahm sich nach 38 Minuten ein Herz und traf aus 25 Metern. Danach ging es Schlag auf Schlag: Zwei Minuten später nutzte Ufuk Akgün einen Abspielfehler von Torwart Dominik Kock und erzielte das 2:2, weitere fünf Minuten später stellte Ismail Isik mit dem 3:2 für Grafenau das Spiel endgültig auf den Kopf. Die Gastgeber bestimmten in der zweiten Hälfte das Spiel, die Entscheidung fiel 20 Minuten vor Schluss: Gökhan Akyüz vergab die größte Möglichkeit zum Ausgleich, im Gegenzug nutzte Patrick Greil die Lücken in der aufgerückten Fortuna-Abwehr und traf zum 2:4. Patrick Bäuerlein prüfte mit einem Freistoß noch einmal Gäste-Torwart Marcel Harer, das war“s. Die Enttäuschung bei Fortuna-Trainer Atze Thiem war groß: „Wir haben uns praktisch selbst in den Rücken geschossen und den Gegner durch eigene Fehler aufgebaut, das müssen wir abstellen.“

Quelle: http://www.bb-live.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.